Narbenkorrektur

Nach Verletzungen, Unfällen, Operationen oder durch Hauterkrankungen hat man Narben. Narben, die leider oft nicht schön sind. Dabei ist Narbe nicht gleich Narbe. Unterschieden wird zwischen verdickten Narben mit Wulstbildung (hypertrophe Narben), die sich schlimmstenfalls zu einem gutartigen Tumor (Keloid) mit Wachstumstendenz ausbilden können, und dellenförmigen Narben, wie sie zum Beispiel bei Akne auftreten (atrophe Narben).

mehr erfahren über Narbenkorrektur

„Die Zeit heilt alle Wunden. Außer die, aus denen Narben werden.“

Key Facts zur chirurgischen Narbenkorrekur:

Dauer:30 Minuten – 2 Stunden

Anästhesie:Örtliche Betäubung, ambulante Behandlung

Ergebnis:sofort, endgültige Narbenreife nach ½ Jahr bis Jahr

Erholungsphase:körperliche Schonung für 1-2 Wochen, Sport nach 2 Wochen, arbeitsfähig nach 1-2 Tagen

Kosten:ab € 350

 

Narbenkorrektur

Nach Verletzungen, Unfällen, Operationen oder durch Hauterkrankungen hat man Narben. Narben, die leider oft nicht schön sind. Dabei ist Narbe nicht gleich Narbe. Unterschieden wird zwischen verdickten Narben mit Wulstbildung (hypertrophe Narben), die sich schlimmstenfalls zu einem gutartigen Tumor (Keloid) mit Wachstumstendenz ausbilden können, und dellenförmigen Narben, wie sie zum Beispiel bei Akne auftreten (atrophe Narben).

Die Qualität einer Narbe wird durch verschiedenste Faktoren beeinflusst. Dies sind die Lokalisation der Narbe, die individuelle Narbenbildung des Patienten, die Ursache der Narbe und die Art der Versorgung der Wunde.

Narbenfasern (Fibrosen) sind weniger elastisch. Dadurch kann es zu Spannungen im Narbenbereich bis hin zu Kontrakturen (Verkürzungen) kommen, vor allem wenn die Narbe über einem Gelenk liegt.

Viele Narben bessern sich einfach mit der Zeit. Dieser Prozess lässt sich durch spezielle Pflegeprodukte wie Narbengels oder Narbenpflaster beschleunigen.

Bei minimalen Narben zeigen beispielsweise konservative Behandlungen sehr gute Erfolge, wie etwa:

Narbenkorrektur mit Hyaluronsäure oder Eigenfett: Hyaluronsäure oder Eigenfett werden im Bereiche der Narbe injiziert. So können unterschiedliche Hautniveaus angeglichen und verwachsene Partien gelöst werden.
Medical Needling: Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der Kollagen-Induktionstherapie, welche die Regeneration der Haut anstößt. Die Produktion von körpereigenem Kollagen wird angeregt. Narben werden dadurch geglättet und heller.

Sollten die konservativen Therapien keine Wirkung zeigen, so kann ich auch eine operative Narbenkorrektur vornehmen.

Wie wird die Operation durchgeführt?

Die meisten Narbenkorrekturen führe ich ambulant in Lokalanästhesie durch.
Ziel ist eine deutliche Verkleinerung und Verschmälerung der Narben, das Lösen von eingezogenen Bereichen, die Korrektur von Kontrakturen sowie eine Verbesserung des Hautbildes.

Maßnahmen nach der operativen Narbenkorrektur

Die Fäden werden je nach Ort der Narbenbehandlung nach ca. 1-2 Wochen gezogen. Wichtig nach einer Narbenkorrektur ist eine geeignete Nachbehandlung und der konsequente Schutz vor der Sonne bis zur vollständigen Abheilung einer Narbe.

Abgeheilt ist eine Narbe, wenn sie nicht mehr gerötet ist. Dies dauert meist zwischen 6 -12 Monaten. In Ausnahmefällen kann es auch länger dauern.

Wieviel kostet eine Narbenkorrektur?

Operative Korrektur je nach Lokalisation und Größe ab €350
Hyaluronsäure: ab €300
Medical Needling: ab €200
Lipofilling: ab €1500