Oberarmstraffung

Sehen Sie sich im Sommer leid, wenn andere ärmellos das warme Wetter genießen?

Der Alterungsprozess, wiederholte Gewichts Zu-und Abnahmen führen zu einer Erschlaffung des Gewebes der Oberarme. Auch genetisch bedingt kann ein Nachlassen der Hautelastizität entstehen. Falls Sie die herabhängende Haut am Oberarm stört und mit Muskeltraining keine Verbesserung möglich ist, könnte eine Fettabsaugung oder eine Oberarmstraffung für Sie in Frage kommen.

mehr erfahren über Oberarmstraffung

Key Facts zur Oberarmstraffung:

Dauer:1 ½ Stunden

Anästhesie:Vollnarkose oder örtliche Betäubung (nur Liposuction), 1x Übernachtung

Ergebnis:nach 3 Monaten

Narbe:Stichinzision (falls nur Fettabsaugung gemacht wird), Narbe an der Oberarm Innenseite und/oder Achsel

Erholungsphase:Kompression für 4-6 Wochen, Arbeit nach 2 Wochen, Sport nach 4-6 Wochen

Kosten:ab € 2.500

 

Oberarmstraffung

Der Alterungsprozess, wiederholte Gewichts Zu-und Abnahmen führen zu einer Erschlaffung des Gewebes der Oberarme. Auch genetisch bedingt kann ein Nachlassen der Hautelastizität entstehen. Falls Sie die herabhängende Haut am Oberarm stört und mit Muskeltraining keine Verbesserung möglich ist, könnte eine Fettabsaugung oder eine Oberarmstraffung für Sie in Frage kommen.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei erschlafften Oberarmen?

Je nach Ausprägung der Veränderung kommt als Therapie eine Fettabsaugung, eine Hautstraffung oder ein kombiniertes Vorgehen in Frage.
Wenn die Haut noch eine ausreichende Elastizität besitzt und Sie Ihre Arme einfach zu voluminös finden, dann kann eine Fettabsaugung alleine ausreichen. Wenn die Haut durch fehlende Elastizität nicht mehr straff ist, dann ist eine Oberarmstaffung eine sehr wirksame Möglichkeit, um Ihre Arme wieder in eine schöne Form zu bringen.

Wie können Sie sich auf die Oberarmstraffung vorbereiten

Eine Oberarmstraffung sollte bei erreichtem, stabilem Gewicht erfolgen. Bei einer geplanten Schnittführung in Richtung Achsel soll eine Hautreingung mit desinfizierenden Seifen 1 Woche vor dem Eingriff begonnen werden.

Wie wird die Operation durchgeführt?

Bei straffen, aber fettreichen Oberarmen führe ich nur eine Liposuction durch.

Wie bei anderen Straffungsoperationen verwende ich auch am Oberarm die Liposuktionsstraffung. Zu Beginn der Operation führe ich dabei eine Fettabsaugung durch und entferne anschließend die darüber liegende Haut. Durch diese schonende Präparation werden die tiefen Gewebsschichten weniger in Mitleidenschaft gezogen, was wiederum einer schnellen Genesung und einem komplikationsarmen Heilungsverlauf entgegenkommt.

Bei der Straffungsoperation lege ich die Narbe an die Oberarminnenseite. Je nach Ausmaß des Elastizitätsverlustes und der Fettverteilung bestimme ich die erforderliche Schnittlänge und entscheide, ob eine Verlängerung des Schnittes in Richtung Achsel notwendig ist.

Maßnahmen nach der Operation

In der Regel ist das Ergebnis der Oberarmstraffung langfristig.
Körperliche Schonung ist für mehrere Wochen notwendig, die Kompressionswäsche muss für 6-8 Wochen getragen werden, die Arbeitsunfähigkeit beträgt 1-2 Wochen und auf Sport sollte für 4-6 Wochen verzichtet werden.

Welche Risiken und Nebenwirkungen bestehen?

Vergessen Sie nicht, dass eine plastische Oberarmstraffung Ihnen hilft, Ihr Aussehen zu verbessern, aber immer um den „Preis“ von Narben, deren Ausprägung individuell verschieden ist.
Es kann zu Sensibilitätsstörungen im Narbenbereich, zu einer Ansammlung von Lymphflüssigkeit sowie zu geringen Asymmetrien kommen.

Wieviel kostet eine Oberarmstraffung

Liposuction: ab €2500
Straffungsoperation: ab €4400