Brustrekonstruktion

Im Zuge von Tumorerkrankungen an der Brust kann es notwendig sein, Teile der Brust oder die ganze Brust zu entfernen. Zur Entfernung des bösartigen Brustgewebes ziehe ich einen erfahrenen Brustchirurgen (Allgemeinchirurg) hinzu.

Als Fachmann der ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie kann ich den Brustaufbau innerhalb derselben Operation oder zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.

mehr erfahren über Brustrekonstruktion

Key Facts zur Brustrekonstruktion:

Dauer:2 – 5 Stunden (je nach Technik)

Anästhesie:Vollnarkose

Ergebnis:nach 3 Monaten

 

Brustrekonstuktion

Im Zuge von Tumorerkrankungen an der Brust kann es notwendig sein, Teile der Brust oder die ganze Brust zu entfernen. Zur Entfernung des bösartigen Brustgewebes ziehe ich einen erfahrenen Brustchirurgen (Allgemeinchirurg) hinzu.
Als Fachmann der ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie kann ich den Brustaufbau innerhalb derselben Operation oder zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.

In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch bespreche ich die einzelnen Vor- und Nachteile jeder Rekonstruktionsmöglichkeit mit Ihnen.

Verschiedene Techniken kommen wahlweise zum Einsatz:

Verfahren zur Rekonstruktion von Brüsten

Gründsätzlich sind drei verschiedene Verfahren zu unterscheiden:

  • Rekonstruktion durch Verschiebung von brusteigenem Gewebe. Dieses Verfahren ist ähnlich jenem, das bei der Brustverkleinerung zur Anwendung kommt.
  • Rekonstruktion mittels Implantat (siehe auch Brustvergrößerung) und eventuell mit einer zusätzlichen Verstärkung der Unterhaut durch ein synthetisches Netz.
  • Rekonstruktion mit brustfernem Eigengewebe:
    • DIEP Lappen (Unterbauchlappen) – gleichzeitige Bauchstraffung
    • TMG Lappen (Lappen von der Oberschenkelinnenseite)
    • DUG Lappen (Lappen von der hinteren Oberschenkelinnenseite)
    • Latissimus dorsi Lappen (gestielter Rückenmuskellappen)

Führen Sie Korrekturen von bereits rekonstruierten Brüsten durch?

Oft bestehen nach einer andernorts durchgeführten Brustrekonstruktion Asymmetrien und optische Unregelmäßigkeiten, die ich Ihnen nach Möglichkeit gerne verbessern werde.

Wieviel kostet eine Brustrekonstruktion?

Im Honorar inkludiert sind:

  • Individuelle Beratung inkl. detaillierter Aufklärung
  • Eingriff in einem zertifizierten Operationssaal (Hygieneklasse H1a)
  • OP Assistenzteam
  • Honorar – Narkosearzt
  • Probierimplantate während der Operation
  • Qualitativ hochwertige Implantate von renommierten Herstellern
  • Spezial BH
  • Ärztliche Visiten
  • 24h Erreichbarkeit postoperativ
  • Nachbetreuung inkl. Verbandswechsel
  • Nahtentfernung
  • Sämtliche Kontrolltermine für 1 Jahr postoperativ

Eigengewebsrekonstruktionen sind aufgrund der längeren OP Dauer und dem größeren Aufwand teurer und kosten zwischen €5.500,- und €12.000,-
Korrekturen sind wesentlich günstiger, siehe Brustwarzenkorrektur, Lipofilling, Bruststraffung, Brustvergrößerung