Medical Needling

Medical Needling (auch CIT bzw. Collagen-Induktions-Therapie genannt) ist ein gutes Verfahren, um erschlaffte Haut zu festigen oder ein Narbenbild zu verbessern. Sofern gewünscht, kann es in Kombination mit Hyaluronsäure angewandt werden, da die Aufnahmefähigkeit für Wirkstoffe durch das Needling viel größer wird.

mehr erfahren über Medical Needling

Medical Needling Keyfacts:

Dauer:30 – 45 Minuten, mehrere Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen notwendig

Anästhesie:ev. lokale Betäubung mittels Salben

Wirkungseintritt:einige Wochen nach der Behandlung

Haltbarkeit:9 Monate – 2 Jahre

Erholungsphase:je nach Nadellänge und Region 1-7 Tage, keinen Sport, Sauna und direkte Sonnenbestrahlung

Kosten:ab € 200

 

Medical Needling

Medical Needling (auch CIT bzw. Collagen-Induktions-Therapie genannt) ist ein gutes Verfahren, um erschlaffte Haut zu festigen oder ein Narbenbild zu verbessern. Sofern gewünscht, kann es in Kombination mit Hyaluronsäure angewandt werden, da die Aufnahmefähigkeit für Wirkstoffe durch das Needling viel größer wird.

So funktioniert Medical Needling

Das medizinische Prinzip hinter der Behandlung ist einfach: Leichte Nadeleinstiche in die obere Hautschicht erzeugen Mikrokanälchen, die sich nach kurzer Zeit wieder verschließen. Die vielen feinen Nadeln rufen einen Reiz im Gewebe hervor und regen einen Heilungsprozess an. Es wird dadurch die Aktivität der Bindegewebszellen stimuliert und die Durchblutung gesteigert. Als Folge produziert der Körper gesundes Kollagen und Elastin, welche für die Straffheit und Spannkraft der Haut wichtig sind. Die Haut wird frischer und straffer, die Hautoberfläche einheitlicher wirken.

Typische Indikationen und Anwendungsgebiete von Medical Needling

  • Striae (Schwangerschaftsstreifen, Hautdehnungsstreifen nach Gewichtsschwankungen)
  • Sonnengeschädigte und gealterte Haut
  • Falten
  • Operationsnarben
  • Brandnarben
  • Akne-Narben

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Nach dem Auftragen einer lokalen Betäubungscreme (Einwirkzeit mindestens 45 Minuten) und einer Oberflächendesinfektion beginnt die Behandlung mit den Mikronadeln. Das Medical Needling wird mit einem kleinen Handroller durchgeführt, der mit Mikronadeln versehen ist. Je nach Faltentiefe und Region werden unterschiedliche Nadellängen verwendet, da die Haut je nach Körperstelle verschieden dick ist. Meist sind mehrere Sitzungen notwendig, um das gewünschte Resultat zu erzielen.

Typische Indikationen:

  • Striae ( Schwangerschaftsstreifen, Hautdehnungsstreifen nach Gewichtsschwankungen)
  • Sonnengeschädigte und gealterte Haut
  • Falten
  • Operationsnarben
  • Brandnarben
  • Aknenarben

Nach der Behandlung zu beachten

Selten treten leichte Blutungen im Behandlungsbereich auf. Eine Rötung und leichte Schwellung gehen innerhalb von 24h zurück. Arbeiten am Folgetag der Behandlung ist möglich. Die behandelten Areale müssen allerdings vor direkter Sonnenbestrahlung geschützt werden.

Wie oft sollte behandelt werden?

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, empfehle ich 4-6 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen.
Die Haut produziert nach der Behandlung noch für ca. 9 Monate Kollagen und Elastin – dann ist erst das volle Ergebnis sichtbar. Erste Ergebnisse zeigen sich bereits nach 2-3 Monaten.

Wieviel kostet Medical Needling?

Die Kosten sind abhängig von Fläche, Anzahl der Behandlungen und eingebrachten Wirkstoffen.
Eine Behandlung inkl. Betäubungscreme und Needling Roller kostet ab € 200 pro Sitzung