FAQs zur Nasenkorrektur

Natürlich kann bei der großen Varianz an Nasenformen, an individuellen Behandlungswünschen und -zielen auch die ausführlichste Beschreibung des Themas Nasenkorrektur ein persönliches Gespräch nicht ersetzen.

Im Erstgespräch beschreiben Sie mir Ihre gewünschte Nasenform. Ich schaue mir Ihre Nase an und erkläre Ihnen die generellen Möglichkeiten einer operativen oder nicht-operativen Veränderung.
Im Zuge der Beratung sollen Sie eine Vorstellung von Ihrer allfälligen Nasenoperation bekommen, damit Sie Aufwand, Risiko und Nutzen einer operativen oder nichtoperativen Nasenkorrektur ungefähr einschätzen können.

Da sich aber bereits vor solch einem Termin viele Fragen ergeben, habe ich Ihnen hier vorweg die
häufigsten Fragen meiner Patienten an mich aufgelistet.

„Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.“
(Unbekannt)

Kann ich dieselbe Nase wie mein Idol bekommen?

Die ideale Nasenform für alle gibt es nicht. Die Nase von so manchem Schönheitsideal wäre in Ihrem Gesicht vielleicht völlig unpassend. Ein Nasenchirurg kann Ihre Nase nicht neu erschaffen. Er kann nur das korrigieren, was vorhanden ist. Es gibt Grenzen in der Nasenchirurgie, die nicht vom Können des Chirurgen abhängen. Setzen Sie sich realistische Ziele.

In welchem Alter kann eine Nasenkorrektur durchgeführt werden?

Unter 18 Jahren führe ich ausschließlich funktionelle und keine ästhetischen Nasenkorrekturen durch. Nach dem 60. Lebensjahr ist eine Nasenkorrektur aufgrund geringerer Haut- und Knorpelelastizität mit mehr Risiken und weniger Erfolgsaussichten verbunden.

Was beeinflusst den Erfolg einer Nasen-OP?

Auch das Können des besten Chirurgen garantiert leider nicht immer den Erfolg. Eine sehr dicke Haut, weicher Knorpel oder eine Tendenz zu schlechter Wundheilung können das Operationsergebnis nachhaltig negativ beeinflussen. In seltenen Fällen kann es im Heilungsverlauf zu Abweichungen vom gewünschten Ergebnis kommen.

Erkennt man, dass eine Nase operiert wurde?

Mein oberstes Ziel ist – neben dem Erhalt bzw. der Verbesserung der Nasenfunktion – eine natürlich aussehende Nase und kein „surgical look“ Nach einer komplikationslosen Operation und nachfolgender Heilung, fügt sich Ihre neue Nase ins Gesicht ein, anstatt sich, wie bisher, abzuheben. Seien Sie nicht überrascht, wenn die meisten Leute aus Ihrer Umgebung nichts merken, trotz der für Sie großen Veränderung.

Wie realistisch ist eine Computersimulation?

Eine Computersimulation zeigt nicht exakt an, wie die Nase nach der Operation aussehen wird. Sie ist eine Formulierung des Operationszieles. Die Computersimulation dient auch als Gesprächsgrundlage, wie sich eine Nasenveränderung auf die Gesichtsproportionen auswirkt.
Es gilt: Je größer die geplante Nasenveränderung ausfallen wird, desto eingeschränkter ist die Voraussagbarkeit der Computersimulation. Anders gesagt: man kann nie 100%ig voraussagen, wie die exakte Nasenform nach der Operation aussehen wird.

Wie viel kostet eine Nasenkorrektur?

Eine Nasenkorrektur ohne Knochenbeteiligung kostet ab € 3.900,-
Eine Nasenoperation mit Knochenbeteiligung kostet ab € 4.500,-
Aufwändigere Eingriffe, z.B. (Sekundäreingriffe nach auswärtigen Voroperationen) die eine Rippen- oder Ohrknorpeltransplantation erfordern, kosten entsprechend mehr.

Inkludiert sind:

  • Individuelle Beratung inkl. detaillierter Aufklärung
  • Eingriff in einem zertifizierten Operationssaal (Hygieneklasse H1a)
  • OP Assistenzteam
  • Honorar – Narkosearzt
  • Ärztliche Visiten
  • 24h Erreichbarkeit postoperativ
  • Nachbetreuung inkl. Verbandswechsel
  • Nahtentfernung
  • Sämtliche Kontrolltermine für 1 Jahr postoperativ

Eine nicht-operative Nasenkorrektur kostet ab € 350,-

Wie lange wird meine Nase geschwollen sein?

Die Schwellung durch die Flüssigkeitsansammlung im Nasenbereich und rund um die Augen hält nach der Operation bis zu 10 Tage an. Danach ist die Nase noch für etwa 6-12 Monate (leicht) angeschwollen und wird dabei immer feiner und zarter. Sie benötigen also etwas Geduld.

Wird der Eingriff in lokaler Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt?

Ich führe Nasenkorrekturen fast ausschließlich unter Vollnarkose durch. Vollnarkosen sind heutzutage sehr sicher und man sollte unangenehme Erfahrungen, wie sie bei einem Eingriff in lokaler Betäubung möglich sind, vermeiden.

Worauf muss ich vor der Nasenkorrektur verzichten? Welche Medikamente darf ich nehmen?

Vor einer Nasenkorrektur sollten Sie keine Medikamente mit Acetylsalicylsäure (ASS) oder andere gerinnungsbeeinflussende Medikamente einnehmen. Es ist ganz wichtig, dass Sie mit mir alle Medikamente und Genussmittel besprechen, die Sie vor der Operation nehmen

Wird sich meine Atmung nach der Nasenkorrektur verschlechtern?

Bei der Nasenoperation wird keineswegs die Atmung beeinträchtigt, sondern in vielen Fällen sogar verbessert. Natürlich kann es aber vorübergehend nach der Operation schwellungsbedingt zu einer Behinderung der Nasenatmung kommen.

Was sind die Risiken einer Nasenkorrektur?

Prinzipiell ist eine Nasenkorrektur durch einen erfahrenen Chirurgen eine risiko-armer Eingriff und Risiken wie Nachblutung oder Infektion kommen extrem selten vor. Gelegentlich sind kleinere Nachkorrekturen notwendig.

Wie lange nach der Operation muss ich einen Nasenverband tragen?

Nach der Operation haben manche Patienten einen Verband im Inneren der Nase, die sogenannte Nasentamponade. Die Nasentamponade bleibt 48 Stunden nach der Operation in der Nase.
Ein Verband über der äußeren Nase mit einer kleinen Aluminiumschiene bleibt 7 Tage.

Wie lange kann ich nach einer Nasenoperation nicht arbeiten?

Nach einer Nasenoperation sollten Sie 10-14 Tage (je nach Ausmaß der körperlichen Anstrengung) die Arbeit aussetzen. Wenn Sie in einem staubigen Umfeld oder mit reizenden Dämpfen arbeiten, kann die Arbeitsunfähigkeit länger andauern.

Darf ich nach der Nasenkorrektur in die Sonne und ab wann darf ich Sport treiben?

Normalerweise braucht eine Nase nach der Korrektur 6-8 Wochen für die Heilung. In dieser Heilungsphase sollte man Tätigkeiten, die besonders kreislaufanregend sind, vermeiden. Das sind zum Beispiel Sport , Solarium- oder Saunabesuche. Die Sonnenstrahlen können im Narbenbereich zu einer verstärkten Pigmentierung der Haut führen und höhere Temperaturen führen zu zusätzlichen Schwellungen, die den Heilungsprozess negativ beeinflussen können.

Wann ist meine Nase nach der Nasenkorrektur abgeheilt?

Das ist individuell verschieden, hängt unter anderem von Faktoren ab, wie von der Dicke der Haut und eventuellen Voroperationen, die den Heilungsprozess verlangsamen können. Normalerweise ist das Endergebnis (ohne leichte Schwellungen) nach ca. 1 Jahr erreicht.

Kann es zu einer Nachkorrektur kommen?

Eine Nachkorrektur wird manchmal wegen sehr kleiner Unregelmäßigkeiten unternommen trotz der Gefahr der Verschlechterung der Ästhetik oder Funktion. Der Wunsch, eine perfekte Nase zu haben, kann sich in eine Besessenheit steigern. Eine Nachkorrektur ist häufig viel komplizierter als die erste Operation und mit vielen Komplikationsmöglichkeiten verbunden. Daher überlegen Sie zweimal, ob die Nachkorrektur wirklich erforderlich ist.

Was sind die Kosten für eine Nachkorrektur und ab wann ist diese möglich?

In den seltenen Fällen einer Nachkorrektur trägt der Patient die Narkose- und ggf. Übernachtungskosten sowie eine geringe Aufwandsentschädigung. Der Eingriff kann normalerweise nach ca. einem Jahr durchgeführt werden.